Yoga im Park

Ihr Lieben,

ab 01.07.2021 biete ich bei trockenem Wetter ein Yoga im Freien an. Yoga in der freien Natur ist einfach wundervoll.

Donnerstag 18.30 – 19.30 Uhr
Kosten: 8 €  pro Einheit

Es handelt sich hierbei um ein Wohlfühl-Hatha-Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene.

Es ist ein offener Kurs und die 8 € Gebühr wird einfach pro Stunde vor Ort bezahlt. Das heißt, wenn ihr nicht teilnehmt bezahlt ihr auch nichts. Feel free!!!!!

Wir können mit genügend Abstand, im Paradies-Park (Park zwischen Holzheimer Straße und Blumenröder Straße), eine Yogastunde im Freien genießen. Mitzubringen sind Matte, Kissen und/oder Decke

Bei Regen entfällt der Kurs.          

Die Yoga-Online-Kurse bleiben wie gehabt, der Kurs draußen ist zusätzlich!

Standort

Den genauen Standort kann ich per Whatsapp schicken. Es ist aber nicht schwer zu finden:

Parken könnt ihr am Besten in der Blumenröder Straße bzw. in der Goethestraße. Ihr lauft die Goethestraße runter ( vorbei an der Einmündung Moritz-Hilf-Straße) bis es nicht mehr geht. Dann einen kleinen Weg (nur ein kurzes Stück in den Park), haltet euch dann direkt links und ich winke euch dann schon zu.

7 wissenschaftliche Gründe für Outdoor-Yoga

1. Outdoor-Yoga senkt dein Stresslevel

Messbar und amtlich bestätigt: schon eine Stunde in der Natur senkt deinen Cortisol-Spiegel, einen Indikator für negativen Stress.

2. Tanke ganz nebenbei Vitamine

Während du draußen Yoga übst, bildet sich ganz von selbst durch das Sonnenlicht auf deiner Haut das lebensnotwendige Vitamin D in deinem Körper. Damit kann auch das schönste Kerzenlicht im Yogastudio nicht mithalten.

3. Frischluftzufuhr regt deinen Stoffwechsel an

Jeder der schon mal bewusst Atemübungen in einem geschlossenen Studio mit zehn anderen Yogis praktiziert hat, weiß wovon hier die Rede ist. Frische Luft einatmen, verbrauchte Luft ausatmen – das nirgends so gut wie im Freien. Eine bessere Sauerstoffversorgung intensiviert die Blutzirkulation und regt so den Stoffwechsel an.

4. Dein Immunsystem wird angeregt

In der Natur wird dein Immunsystem angeregt: Bei Bewegung im Freien sinken nicht nur Blutdruck und Herzfrequenz, zudem bilden sich auch vermehrt Immunzellen die dich vor kleinen und größeren Infektionen schützen.

5. Deine Kreativität wird verdoppelt

In psychologischen Studien wurde mittlerweile sogar eine Verdoppelung der Kreativität nach Körperübungen in der Natur gemessen – also raus mit dir, wenn du ein künstlerisches Projekt starten möchtest oder eine frische Lösung suchst!

6. Mehr Gefühl für Mathematik durch ein besseres Gleichgewicht

Schon Kinder sind erfolgreicher beim Lösen von Mathematikaufgaben und haben ein besseres Zahlenverständnis wenn sie vorher Gleichgewichtsübungen im Freien geübthaben: Statt stundenlangem Pauken kann es also manchmal hilfreicher sein, ein bisschen im Freien zu turnen und zu spielen – Krähe, Baum & Co. wachsen ja auch nicht in Räumen.

7. Bessere Konzentration & Gedächtnisleistung

Schon nach einer kurzen Auszeit und Bewegung in der Natur hat sich in Studien bei Studenten eine Steigerung der Erinnerungsfähigkeit gezeigt – sie konnten sich an mehr Zahlen erinnern als ihre Kollegen, die in geschlossenen Räumen bleiben mussten.